SY "Scoop"


Seit wir den Trinkwassertank unserer "Scoop" mit Tank-O-Clean gereinigt haben, trinken wir das Wasser bedenkenlos. Während unserer Elternzeit auf See hatten wir nie Probleme mit der Trinkwasserqualität.


Impala 27, Bj. 1990


SY "Rumo"


Zur Vorbereitung meiner Langfahrt habe ich die vorhandenen Tanks mit Tank-O-Clean gereinigt. Der muchelige Geschmack ist seitdem verschwunden und ich musste das Wasser aus dem Tank nicht mehr abkochen.


Koopmans 32, Bj. 1982


SY "Avantina"

 

In den Tanks der Avantina stand mehrere Jahre lang altes Wasser. Während unseres Refits 2012/2013 haben wir die Tanks mit Tank-O-Clean gereinigt und trinken heute das Wasser wieder direkt aus dem Tank.

 

Baltic 42 C&C, Bj. 1978


SY "Tamtam-Tamam"

 

Unsere Seamaster hat einen Tank ohne Inspektionsöffnung. Seit wir Tank-O-Clean zur Konservierung verwenden, sind Geruch und Geschmack des Wassers verschwunden.

 

Seamaster 925, Bj. 1976


SY "Simply Blue"

 

Tank-O-Clean DESINFECT gehört bei uns zum festen Inventar an Bord. Ein regelmäßiges Austauschen des Frischwassers ist mit diesem Produkt nicht mehr nötig.  So können wir das Frischwasser nun auch bedenkenlos nach längerem Bunkern sowohl in der Kombüse als auch im Sanitärbereich nutzen.

 

Hanse 400, Bj. 2008


SY "Mjels"

 

Nachdem ich bisher jahrelang Wasserentkeimung mit einem Mittel auf Silberionenbasis betrieben habe, wurde trotzdem der Geschmack des Wassers im Laufe der Saison immer muffiger. Nachdem wir auf Tank-O-Clean gestoßen waren, hatten wir nach einmaliger Anwendung im folgenden Frühjahr die ganze Saison über frisch schmeckendes Wasser, ohne Silberionen oder sonstige Zusätze. Wir benutzen es zum Kochen, Abwaschen und Zähneputzen. Das Wasser bleibt aber schon mal während des Sommers 2 bis 3 Wochen im Tank stehen. Als nächstes werden wir DESINFECT ausprobieren.

 

Comfortina 32, Bj. 1987